US Zeitungen

Ein neues Projekt ist aus dem USA zu uns gekommen.

US Zeitungen online. Unter: http://www.newspapers.com/

sind heute bereits mehr als 800 Zeitungen der Jahre 1700 – 2000 online einzusehen.

Man kann zur Zeit einen 7-Tage freien Zugang bekommen. Eventuell lohnt es sich ja für Sie mal einen Blick zu riskieren.

Ihre Andrea Bentschneider

2 Kommentare zu “US Zeitungen”

  1. Recherchemeisterin sagt:

    Es gibt auch einen unbefristeten freien Zugang, der aber nur beschränkten Zugriff erlaubt – https://www.newspapers.com/register.php

  2. Rainer Jacob sagt:

    Zeitungen weltweit….

    nachstehend ist beschrieben, wie man von aus Deutschland den oben beschriebenen kostenlosen 7 Tageszugang in einen kostenlosen, dauerhaften Zugang umwandelt….

    http://zefys.staatsbibliothek-berlin.de/web/
    Hier findet sich eine Linksammlung zu digitalisierten Zeitungen weltweit. Es gibt eine geographische, als auch themenbezogene Kategorisierung. Für uns besonders wichtig sind die „Historische Zeitungen“
    Es verbergen sich dahinter so umfangreiche, interessante Datenbanken, das man sich schnell verlaufen kann….

    Sehr viele Datenbanken sind nur mit Benutzerausweis zugänglich. Aber: Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz nicht zur Verfügung steht.

    Hier der Anmeldelink für den Benutzerausweis (Privatpersonen):
    http://www.nationallizenzen.de/anmeldung/ind_inform_registration

    Zwar etwas umständlich, da jede gewünschte Datenbank angegeben werden und die Lizenzinformationen auch einzeln bestätigen muss, aber das muss man bei diesem kostenlosen Angebot in Kauf nehmen.

    Hier die Liste der Datenbanken, die zu dieser sogenannten Nationallizenz gehören:
    http://www.nationallizenzen.de/angebote

    America’s Historical Newspapers gehören z. B. auch dazu.

    America’s Historical Newspapers der Firma Readex ist eine der umfassendsten digitalisierten Sammlungen von in den Vereinigten Staaten von Amerika zwischen 1690 und 1922 publizierten Zeitungen. Sie umfaßt neben Zeitungen von überregionaler Bedeutung auch Zeitungen aus 50 Bundesstaaten mit dem Ziel, eine möglichst repräsentative Abdeckung aller amerikanischen Regionen zu erreichen. Darunter sind auch die deutsch-amerikanische Periodika des 18. und 19. Jahrhunderts. Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierte Nationallizenz umfaßt Series I, II und – bis auf wenige Ausnahmen – III vollständig sowie ausgewählte, einen größeren Zeitraum abdeckende Titel aus Series IV und V.
    Mit enthalten ist auch der Zugriff auf die „American State Papers, 1789-1838“.
    http://www.nationallizenzen.de/angebote/nlproduct.2009-02-20.9089090727

    oder die Volltext-Datenbank:
    North American Immigrant Letters, Diaries, and Oral Histories

    Beschreibung
    Die Sammlung umfaßt über 100.000 Seiten von Ego-Dokumenten (Briefe, Tagebücher, Pamphlete, Autobiographien), welche Berichte und Erfahrungen von Zeitgenossen zur Einwanderung in Nordamerika (USA, Kanada) dokumentierten. Ca. 35.000 Seiten stammen aus den Ellis Island Oral History Interviews. Dokumentiert werden die Erfahrungen von Einwanderen aus den verschiedenen Ländern, von Asien über Russland bis hin zu Mittel- und Südeuropa. Der zeitliche Schwerpunkt der Quellensammlung liegt auf den Jahren 1890-1920.
    http://www.nationallizenzen.de/angebote/nlproduct.2006-03-10.7586356378

Kommentieren