Archiv des Monats November 2008

Ahnenkult

am 13. November 2008 unter Wissen abgelegt

Schatzi (auch bekannt als Schlaumeier oder Besserwisser) sieht im Fernsehen gerne Dokumentationen, er ist neulich beim „zappen“ bei Phoenix hängen geblieben, es ging um den Ahnenkult der Maya.

Ich habe mir die Sendung natürlich auch angesehen und folgendes festgestellt:

In Deutschland oder auch in den USA wird zwar nach Ahnen geforscht, aber kein Kult betrieben. Zurück zum Ahnenkult der Maya. Dort fanden regelmäßig Blutopfer (meist eigenes Blut, welches mittels durch die Zunge gebohrten Rochenstachel freigesetzt wurde) für die Verstorbenen statt und ihnen wurde so gedacht.

Nicht das ich ein Befürworter von Blutopfern bin, aber hierzulande, also zumindest im hohen Norden der Republik, wird doch kaum noch der Toten gedacht. Viele wollen nur noch anonym beerdigt werden, damit sich die Hinterbliebenen nicht um das Grab kümmern müssen. Klar, man behält sie in Erinnerung, aber man hat keine Stätte, wo es sich gemeinsam trauern oder gedenken lässt. Das macht jeder mit sich selbst aus. In den katholischen, südlichen Gefilden, also für uns Nordlichter alles südlich der Elbe, wird zumindest ab und zu noch eine Kerze in der Kirche angezündet. …den ganzen Beitrag lesen »

Die BILD Zeitung und Verbraucherzentrale warnt: dunkelschwarze Schafe im Internet!

am 10. November 2008 unter Internet abgelegt

Heute früh wurde auf den Genealogie-Mailinglisten auf einen Artikel in der gestrigen BILD am Sonntag hingewiesen: Dort war eine Liste mit 100 Internetseiten veröffentlicht worden, deren Aufrufen für den Besucher ein teures Vergnügen werden kann.

Da auf dieser Liste auch Webseiten mit Bezug zur Ahnenforschung stehen, möchte ich hier speziell darauf aufmerksam machen. Durch Einloggen auf diesen Seiten werden automatisch Ein- bis Zweijahresverträge abgeschlossen mit Gesamtpreisen zwischen EUR 60,00 bis EUR 288,00.

Dies betrifft laut BamS die folgenden Webseiten:

www.namens-info.com

www.vornamen-heute.com

www.vornamen.de

www.genealogie.de

www.die-namens-seite.com

www.namen-bedeutung.com

www.1001namen.com

Den Artikel mit der gesamten Liste finden Sie unter:

http://www.bild.de/BILD/digital/bams/2008/11/09/klickfallen/die-fiesen-tricks-mit-den-klicks.html

Ik bien ein Bischweiler

am 07. November 2008 unter Ancestry.de, Historische Dokumente, Prominente abgelegt

Barack Hussein Obama legt am 20. Januar 2009 seinen Amtseid ab und ist dann der 44. Präsident der Vereinigten Staaten. In der US Volkszählung von 1990 gab fast jeder vierte amerikanische Bürger an, deutsche Wurzeln zu haben. Ich weiß zwar nicht, was Herr Obama angegeben hat, wahrscheinlich nur, dass er amerikanische und afrikanische Wurzeln hat. Aber ganz genau betrachtet hat er auch deutsche.

Achtung jetzt kommen ganz viele Ur’s: Ururururururgroßvater Obama hieß Christian Gutknecht und wurde ca. 65 Jahre vor Gründung der USA geboren, genauer gesagt 1722 im beschaulichen Örtchen Bischweiler. …den ganzen Beitrag lesen »

Tipps, Tricks und Kniffe

am 06. November 2008 unter Ancestry.de, Auswanderung, Historische Dokumente abgelegt

Da ich hier ja im Blog ja auch für die Forschung nützliche Hinweise geben will…

Ich habe das Alphabet durch Ernie, Bert und den anderen Figuren der Sesamstrasse gelernt, sprich also durch das Fernsehen. Da es die Sesamstrasse um 1920 herum noch nicht gab, erklärt dies einiges.

Doch im ernst: Ein junger Mann aus Schweden benötigte neulich meine Hilfe. Er sucht seine 1920 aus Deutschland ausgewanderten Vorfahren anhand der existierenden Hamburger Passagierlisten. Soweit so gut und kein Problem. Der Vorfahr hieß Schäfer mit Nachnamen. Und der junge Mann hat also folgendes unternommen:

Schritt 1:

…den ganzen Beitrag lesen »