Stammbaum erstellen in 10 Minuten

Logisch geht das einfach und schnell : dank Internet!

Auf den und diversen Portalen kann man ja mal sehen, ob jemand auch diese Familie erforscht, schwupps die Daten übernehmen und schon hat man einen über ein paar Generationen.

STOPP!!!!

Das Internet ist ein geduldiges Medium. Im Prinzip kann dort jeder Alles veröffentlichen. Informationen auf Webseiten wurden möglicherweise ungeprüft abgeschrieben. Es ist daher unerlässlich, dass Quellen und Ursprung von Angaben aufs Genaueste geprüft werden und nicht einfach nur kopiert werden.

Oftmals passieren Fehler aber auch unbeabsichtigt, wenn z. B. die alten Handschriften nicht korrekt gelesen werden.

Also die Namen und Daten als Anhaltspunkte nehmen, ABER überprüfen.

Ihre Andrea Bentschneider

PS: Auf der Suche nach einem „Stop-Zeichen“ fiel mir folgendes auf:

STOPP schreibt sich ja eigentlich mit Doppel P….

Was ist eigentlich mit den alten Stop-Schildern?

Offiziell heißt das Teil „Zeichen 206“ mit der Bedeutung „Halt! Vorfahrt gewähren!“. Bis Mitte der 1960er Jahre stand dementsprechend auf dem Schild auch noch „Halt“.

Weil nun aber „STOP“ drauf steht, sagt halt jeder „Stopschild“, also eine umgangssprachliche Bezeichnung.

Haben Sie schon mal ein solches Schild in korrekter Schreibweise, also STOPP! gesehen?

Wahrscheinlich nicht, denn interessanterweise wurde die Beschriftung mit „Stop“ nicht im Zuge der Rechtschreibreform geändert.

Im Zuge internationaler Vereinheitlichung durch das Wiener Verkehrsrechtsübereinkommen verwendet man auch in der Bundesrepublik Deutschland seit dem 1. März 1971 die achteckige Variante.

Hmm… ist das jetzt ein StoPP-Schild oder ein StoP-Schild??

Kommentieren