„Wer hat’s erfunden?“

Klar die Schweizer! Es geht um Familienunternehmen. Heute in der globalisierten Welt wo Eduscho zu Tchibo Kaffee gehört und denen auch Blume 2000, Porsche und gefühlte 30 andere Automarken zu VW, ist es schön noch „echte“  Familienunternehmen zu haben.

steht eigentlich für: Richterich & Co. Laufen.

Die Familie Richterich führt das Unternehmen nun bereits in der dritten Generation. Wie jedes Unternehmen hatte auch Ricola Probleme. Hustenbonbons lutscht man natürlich im Winter oder essen Sie im Sommer solche Bonbons? Tja, das Sommerloch… also erfand man schnell einen Zitronenbonbon und Sommerloch überstanden, denn nun wollte jeder im Sommer diesen erfrischenden Bonbon lutschen!

Seit der Gründung 1930 hat Ricola jedes Jahr schwarze Zahlen geschrieben. Obwohl man Ende der 80’iger in der Krise steckte. Hustenbonbons waren was für Oma und das Image wirkte etwas angestaubt.

Und wer hat nun „Wer hat’s erfunden?“ erfunden? Ein Hamburger Unternehmen namens Jung von Matt (Werbeagentur).

Und seitdem ist der Drops geluscht, sprich die Zahlen gehen steil bergauf.

Ihre Andrea Bentschneider

Kommentieren