Ich glaub‘ mein Schwein pfeift

Da steh ich eben beim Bäcker und wollte mir ein Franzbrötchen holen… Vor mir in der Schlange stehen zwei Mädels, beide so etwa 13 Jahre alt. Hier der Dialog:

M1:“ Ey, heute präsen die das neue I-Phone, muss ich haben!“

M2: „Will ich zu Weihnachten!“

M1: „Heute Abend mal Whatsappen“

M2: “ Jupp!“

M1: „Zwei Brötchen!“

HÄ?

In dem Alter hätte ich mich zu Weihnachten über die neue Barbie gefreut und nicht etwas verlangt was so um die € 1000 kostet.

OK, ich habe damals auch stundenlang das Telefon belegt und mit meiner Freundin telefoniert, aber meine Eltern haben mir zumindest beigebracht, dass man in ganzen Sätzen spricht und ein Bitte und Danke auch nie schadet.

Werde ich spießig?

Andrea Bentschneider

1 Kommentar zu “Ich glaub‘ mein Schwein pfeift”

  1. Andrea Loidl sagt:

    Oder: „Ich gehe Billa.“ Was ? Essen ? Einkaufen ? Arbeiten ? Ausrauben ?
    Die Jugendlichen von heute reden wirklich so.
    Oder: „Ich gehe auf Facebook.“

    Mein Schwein pfeift da mit.

    Herzliche Grüße

    Andrea

Kommentieren