Gib mir mehr Straßennamen

 

Hallo Herr Poppe und AEik und all die anderen treuen Leser,

 

na da habe ich ja etwas losgetreten. Auch über info@abenteuer-ahnenforschung.de haben mich einige Mails erreicht, wo Personen wissen wollten, wie man auf damalige kommt bzw. wo man Informationen bekommen kann oder ob ich weiß wie die Herbert-Meier-Strasse in Klein Kleckersdorf Anno 1820 hieß.

 

Einfache Frage, aber schwierige Antwort.

Wie schon geschrieben heißt es oftmals „andere Städte = andere Sitten bzw. Regelungen zu Straßennamen.“ Ich weiß zwar vieles, nach Ansicht von Schatzi oftmals nur besser, aber halt auch nicht alles. Auch ich muss oftmals bei der Suche nach alten Namen telefonieren, Mails schreiben, Bücher wälzen etc.

Ich habe mal bei „alte strassennamen“ eingegeben und hatte 607.000 Treffer und immerhin noch  65.500 für „alte straßennamen“… also fröhliches surfen und suchen. Spaß beiseite!!!

 

Generell lassen sich folgende Hinweise geben:

 

 Jedes Bundesland hat auch meist ein Statistisches Landesamt. Diese geben regelmäßig Bücher mit den aktuellen Straßennamen der jeweiligen Städte raus. Hier ist beispielsweise das Straßen- und Gebietsverzeichnis der Freien und Hansestadt Hamburg aus dem Jahr 1997:

 

 

Aber es gibt natürlich auch alte Exemplare (ich habe für Hamburg noch ein solches aus dem Jahr 1939)

 

 

Dort finden sich dann meist die gesuchten Straßen.

 

Weitere Tipps:

 

          Meist hat jede Stadt aber auch ein Stadt- oder oder wenn es Dörfer sind vielleicht einen Hobby-Historiker, der sich mit der Regionial- bzw. Stadtgeschichte etc. auskennt.

 

          Auch mal in den Bibliotheken der jeweiligen Stadt anrufen und nach dem dortigen Bestand fragen, oftmals gibt es dort Bücher zur Stadtgeschichte und Straßennamen die nur eine kleine Auflage hatten und nicht über die Grenzen der Stadt hinausgekommen sind.

 

          Genealogische Vereine oder Forscher in Foren haben oftmals auch die gewünschten Informationen parat oder können in ihrem Bestand nachsehen.

 

Da es nur wenige Internetseiten von Hobby-Straßologen gibt, muss man halt in alten Büchern stöbern und forschen. Denn wie sagte mein alter Lateinlehrer (den ich ja bekanntlich nie hatte) immer so schön:

 

Libri amici, libri magistri  (Bücher sind Freunde, Bücher sind Lehrer)

 

2 Kommentare zu “Gib mir mehr Straßennamen”

  1. Christian sagt:

    Sehr interessante Tipps! Das vergisst man ja schnell, dass auch Straßennamen dem Wandel der Zeiten unterliegen, nicht nur z.B. Ländergrenzen.

    Ich war so frei, diesen Beitrag (als ersten) in meiner Tipps-Sammlung (http://www.loben.org/pages/tipps.html) hinzuzufügen, ich hoffe, das ist ok?

  2. Dirk Lovingood sagt:

    Great article. Waiting for more.

Kommentieren