Lirum, Larum , Löffelstiel

Es gibt ja von jedem ein und über alles ein Kochbuch. Von „Kochen für Doofe“ über „Kochen mit Aldi-Produkten“ bis hin zu Kochen für …. (füllen Sie irgendein Wort ein, das passende Buch gibt es garantiert).

Da ich ja in diesem Blog bereits mehrfach erwähnt habe, dass der Vater von Schatzi aus Königsberg kommt und mich seitdem zwei Anfragen nach dem Rezept für „Original Königsberger Klöpse“ erreicht haben, dachte ich mir WIR zusammen machen mal:

Ein Kochbuch von Ahnenforschern für Ahnenforscher.

Keine Angst ich will kein Buch herausgeben, aber ich dachte mir es wäre doch eine schöne Idee, wenn wir hier bereits erprobte Familienrezepte austauschen könnten. Natürlich gibt es im Internet bereits Seiten wie „Omis beste “. Aber ich möchte wirklich welche nachkochen, die SIE bereits seit Jahren in IHRER Sammlung haben und die seit Generationen bei Ihnen zu Hause weitergereicht werden, sprich etwas aus Böhmen oder Mähren oder… wo auch immer Ihre Vorfahren herkommen. Es müssen ja nicht nur die ehemaligen Deutschen Gebiete sein, aus ganz Deutschland sind selbstverständlich auch herzlich willkommen.

Daher habe ich hier einen Extrakategorie REZEPTE einrichten, wo ich dann Ihre  hoffentlich zahlreichen Rezepte zeige.

PS: Das Rezept der Königsberger Klopse werde ich in den nächsten Tagen veröffentlichen.

PPS: Bitte schicken Sie mir Ihre Rezepte an folgende E-Mail: rezepte@abenteuer-ahnenforschung.de.

1 Kommentar zu “Lirum, Larum , Löffelstiel”

  1. Frank Schmidt sagt:

    Hallo Andrea,

    tolle Idee Rezepte auszutauschen. Meine Oma und mein Opa kommen aus Ostpreussen und Oma hat immer so eine leckere Rote Beete Suppe gemacht. Ich werde das Rezept mal hervorholen und DIr mailen. Hoffentlich kommt einiges an verschiedenen Rezepten zusammen.

    Gruß Frank

Kommentieren