Man kommt ja zu nix!!!

Bereits am 23. November 2009 berichtete das Hamburger Abendblatt über die beiden Auswanderer Museen in Hamburg und Bremerhaven. Nachdem ich ja bereits beide besucht habe und mir meine Meinung gebildet habe, hier nun die Ausführliche Beschreibung die im Abendblatt zu lesen war:

Wenn Sie auf das erste Bild klicken können Sie alle Seiten durchblättern: sprich Einleitung, Bericht über Bremrhaven, Bericht über Hamburg und das Fazit des Autors.

Soweit die Einleitung hier nun der Bericht über das Museum in Bremerhaven:

Hamburg:

Und das Fazit des Autors:

Mein persönliches Höhepunkt war ja das WC in Bremerhaven: Wenn man dort so sitzt hört man Meeresrauschen und hat wirklich das Gefühl man sitz auf einem Lokus auf einem Schiff. Im gesammten Museum hat man wirklich das Gefühl man befindet sich auf einem Schiff. Das Einzige was fehlt ist der schwankende Boden 🙂

1 Kommentar zu “Man kommt ja zu nix!!!”

  1. Timo Kracke sagt:

    Hallo Andrea,

    leider war ich noch nicht persönlich in Hamburg – aber Bremerhaven habe ich schon gesehen und war absolut fasziniert. Besonders emotional wird es wenn man selber Vorfahren hat (wie mein Großvater) der dort ausgewandert ist.

    Absolut eine Reise wert!

    Gruss Timo!

Kommentieren


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen