Kommentare zu „Räum Dein Zimmer auf“

Kaum habe ich meinen Beitrag online gestellt, schon kommen die ersten Kommentare… weiter so liebe Leser.

Also meine Antworten zu den beiden ersten Kommentaren:

Timo Kracke sagt:

Hallo Andrea,
irgendwie “Zwei Blöde, ein Gedanke”

Habe heute diesen Beitrag geschrieben: gemacht? – Wie kann ich meine Daten sichern.
Das passt doch schön zusammen
LG Timo!

Hallo Timo,

das passt wie die Faust auf’s Auge möchte ich sagen. Ich habe Deinen Beitrag mit Interesse gelesen und mir ist zu den von Dir erwähnten Möglichkeiten noch etwas eingefallen.

Backup auf /:

Kann man machen, wenn man nur wenige Daten hat, aber man stößt schnell an die Grenzen. Und das Beschriften mit dem richtigen Stiften ist wichtig. Klugschei… Schatzi hat früher seine CDs mit einem normalen Filzstift beschriftet und irgendetwas hat sich da wohl „durchgefressen“, denn einige sind einfach nicht mehr lesbar.

Was auch problematisch sein kann, ist die Tatsache, dass es bald eventuell keine CD/DVD Laufwerke mehr gibt, sondern dann alles Blue-Ray oder was auch immer gibt und man seine auf CD gespeicherten Daten nicht mehr auslesen kann. Ich habe zum Beispiel noch eine Floppy Disk (also die ganz alten großen) im Keller liegen und habe keine Ahnung was drauf ist.

Backup (ich sage immer noch ) auf einer externen Festplatte

Meine bevorzugte private Methode, denn sie kostet nicht die Welt (eine 1000 GB / 1 Terrabite Platte kostet momentan etwa Euro 80).
Als Tipp für Windows Nutzer die das Programm nur privat nutzen, kann ich TrayBackup empfehlen. Es läuft auf Windows 95/98/ME/NT4/2000/XP/Server 2003/Vista/Server 2008/Windows 7. Ich selber nutze es zu Hause immer noch für meine private Datensicherung. In meiner Firma fallen größere Datenmengen an und ich habe da ein spezielles Programm, welches für Privatanwender mit kleineren Datenmengen einfach zu teuer ist.

Backup online Service:

Ich weiß nicht, ich weiß nicht… Meinst Du das dies sicher ist? Man hört ja so einiges… Du schreibst zwar, dass die ersten 2 GB kostenlos sind, aber wie sind die Kosten wenn ich mehr Daten habe? Ich habe mir die Seite mal kurz angesehen und man kann dort wohl nur Daten bis 100 GB speichern und die hat man doch auch recht schnell zusammen.

Erzähle doch mal von Deinen Erfahrungen.

Brandenburgerin sagt:

Hallo,

eine Sache würde mich mal interessieren, vor allem, da es bei mir ernsthaft Überhand nimmt:

Wie sortieren Sie Fotos, wenn mehrere Personen drauf erscheinen? Ich habe bis jetzt jedes Foto so benannt, dass, die Namen der Personen im Dateinamen sind, oder es gehört eine weitere txt-Datei als Notiz dazu. Doch wie sortiere ich dann den großen Batzen in Ordner? Ich habe unheimlich viele Fotos. Mach ich die alle in einem und verlasse mich auf die Suche des Betriebssystems, oder erstelle ich für jede Person einen Ordner mit Kekulé-Zahl und packe, wenn dann auch doppelt, jeder Person ihre Fotos hinein?

Viele Grüße

Hallo Brandenburgerin,

Ich weiß was Du meinst, ich duze Dich einfach mal, denn das is ja normal unter uns Ahnenforschern. Ich hatte das gleiche Problem und habe auch so diverses ausprobiert. Zur Zeit gehe ich wie folgt vor:

Ich nummeriere meine Fotos hinten dünn mit Bleistift und schreibe dort auch die Namen der abgebildeten Personen. Ich scanne die Fotos dann und speichere die Vor- und Rückseite in einem Ordner auf meiner externen Festplatte unter der Nummer des Fotos, also zum Beispiel 120 und 120 Rückseite.

Ich habe mir eine Excel Tabelle „gebastelt“, wo zum einem die Nummer des Fotos in einer Spalte notiert ist und einer Spalte die Namen der abgebildeten Personen. Wenn ich wirklich mal eines der Fotos hervorkramen muss, nutze ich einfach die Suchfunktion bei Excel und kann dann anhand der zu den Namen geannten Nummern mir die Bilder auf der Festpaltte ansehen. Meine Originalfotos liegen in meiner Bank im Tresor.

Hoffe dies war hilfreich.

Grüße aus dem sonnigen Hamburg,

Ihre /Eure Andrea Bentschneider


1 Kommentar zu “Kommentare zu „Räum Dein Zimmer auf“”

  1. Timo Kracke sagt:

    Hallo Andrea,

    Backup online Service:

    Ich weiß nicht, ich weiß nicht… Meinst Du das dies sicher ist? Man hört ja so einiges… Du schreibst zwar, dass die ersten 2 GB kostenlos sind, aber wie sind die Kosten wenn ich mehr Daten habe? Ich habe mir die Seite mal kurz angesehen und man kann dort wohl nur Daten bis 100 GB speichern und die hat man doch auch recht schnell zusammen.

    Erzähle doch mal von Deinen Erfahrungen.

    Es ist ja alles ein bisschen relativ. Eine EC-Karte ist auch nur so sicher wie man mit umgeht (schreibt man die PIN drauf?, Lässt man sie offen liegen usw.) ähnlich halte ich es mit solchen Dingen, wie online Banking auch!

    Dropbox hat einen Sicherheitsstandard auf den „ich“ vertraue. Siehe dazu: https://www.dropbox.com/features

    – All files stored on Dropbox servers are encrypted (AES-256) and are inaccessible without your account password –

    Die Kosten sind relativ, 100GB kosten im Monat natürlich ganz ordentlich – ich pers. mache es so, dass di e Top-Dinge dort doppelt gesichert sind und ALLES auf externen Platten liegt.

    Wie sortieren Sie Fotos, wenn mehrere Personen drauf erscheinen? Ich habe bis jetzt jedes Foto so benannt, dass, die Namen der Personen im Dateinamen sind, oder es gehört eine weitere txt-Datei als Notiz dazu. Doch wie sortiere ich dann den großen Batzen in Ordner? Ich habe unheimlich viele Fotos. Mach ich die alle in einem und verlasse mich auf die Suche des Betriebssystems, oder erstelle ich für jede Person einen Ordner mit Kekulé-Zahl und packe, wenn dann auch doppelt, jeder Person ihre Fotos hinein?

    Evtl. solltest du dir mal das kostenlose GooglePicasa ansehen. Dort lassen sich Bilder sortieren und beschriften und auch in Alben doppelt „verlinken“, also du musst das Bild dann nicht doppelt im Ordner haben.

    Alternativ würde ich es so machen:
    Ordner nach Kekule anlegen und dann in jedem „Familien“-Ordner die Bilder ablegen. Bild mit Doppelverwendung in einem „Hauptordner“ und in die Ordner mit dem doppelten Bild eine Verknüpfung dorthin ziehen!

    Ich pers. mache es übrigens mit TNG auf meiner Internetseite http://www.kracke.org :))

    Gruss Timo!

Kommentieren