Meine Familie wächst und wächst

Unglaublich aber wahr, meine Familie wächst und wächst und wächst.

Ich erfahre über immer mehr Personen mit dem gleichen Nachnamen, denn ständig bekomme ich E-Mails geschickt…

Da denke ich heute an nicht schlimmes und muss erfahren, dass Frank Bentschneider mit seiner Familie bei einem Flugzeugabsturz umgekommen ist.

Ohh mein Gott, ich kannte Frank nicht, aber wenn jemand stirbt, ist dies immer tragisch.

Mitgeteilt hat mir dies sein Anwalt, ein Herr Barrister BACO RICHARD.

Er schrieb mir folgendes:

I am Barrister BACO RICHARD, the attorney at law to Late Mr. Frank Bentschneider , a national of your country, who used to work as the Director of Société Nationale de Commercialisation des Produits Pétroliers (SONACOP)Oil Company in Benin Republic West Africa Here in after shall be Referred to as my client. On the 25th of December 2003, my client, His wife and their three Children were involved in a plane crash and Unfortunately lost their lives…
where the Deceased had an account valued at about $18.5 million dollars.

Naja, es geht also darum, dass ich absofort zig-fache Millionärin sein kann.

Mein Gott dachte ich mir, hätte ich doch bloss einen anderen Nachnamen, denn letzte Woche ist ein Andreas Bentschneider verstorben (der nur 10 Millionen hinterlassen hat, aber er ist auch eines natürlichen Todes gestorben), der lebte auch in und diesem Andreas gehörte sogar die Bank die mir die 10 Millionen geben wollte, dass habe ich auch per E-Mail erfahren…

Tja, Personen mit dem Namen Bentschneider und dem Wohnort Afrika leben nie sehr lange.

Innerhalb der letzten 3 Monate habe ich 9 solcher Müll-E-Mails erhalten und immer ist ein Bentschneider in Afrika tragisch verstorben. Flugzeugabsturz, Krebstod, vom Auto überfahren, beim Bergsteigen abgestürzt…

Nun raten Sie mal wo ich meinen nächsten Urlaub bestimmt nicht verbringen werde. 🙂

OK, das sind natürlich nur Abzocker Mails, aber auch diese Werbeflyer oder Werbebriefe die einem Versprechen „… ihre gesamte Familiengeschichte bis zu Adam und Eva… für nur Euro 95,80″ gehören in die Ablage rund, sprich den Papierkorb, denn hier wird versucht „’ne schnelle Mark“, ach nee einen schnellen Euro zu machen.

!!! Also Augen auf, wenn Ihnen irgendetwas derartiges angeboten wird.!!!

Lesen Sie hierzu auch den Beitrag über Ahnenforschungsabzocke.

Abgesehen von den Millionen aus Afrika, habe ich natürlich auch diverse male in der Niederländischen Lotterie gewonnen (mir war gar nicht bewusst, dass ich da mitgemacht habe). Aber die E-Mails habe ich gleich gelöscht, denn ich habe im Schnitt immer nur ein paar 100.000 Euro gewonnen

🙂

Eine schöne Woche wünscht Ihnen

Ihre Multimilliönärin Andrea Bentschneider

PS: Ich habe meine Spam-Filter nun endlich auf den neusten Stand gebracht und daher wird es hoffentlich keine solcher Mails mehr geben.

Kommentieren