Kirchenbücher online positiv 2

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zum Thema online…

Also hier kommt etwas positives zum Monatsende.

Da erreicht mich eine E-Mail aus den USA (wo unser Blog auch gelesen wird) und mir oder besser uns wird folgendes berichtet:

Liebe Andrea Bentschneider,

Falls Sie endlich mal eine wirklich grosse Sammlung von digitalisierten online-Kirchenbüchern aus deutschsprachigem Raum sehen wollen, dann schauen Sie mal auf diese Seite.  Es handelt sich um Niederrhein, Elsaß (Bas-Rhin, Alsace).

Als Anfang findet man dort eine “licence” oder Lizenz, deren Bedingungen über faire Benutzung dieser Archivalien man annehmen muß.

Also auf “J’accepte” klicken.

Dann sieht man unten eine Wahl “application Flash” oder “application accessible.”  Ich wähle “application Flash,” weil ich das Programm Flash installiert habe.

Die nächste Seite ist eine Tastatur mit einem Bildschirm oben.  Man muß ja wissen, in welchem Ort gesucht werden soll, sagen wir z.B.

Windstein.  Also auf W klicken.  Es bleiben nur noch A, E, I oder O.

Auf I klicken.  Windstein ist unter den jetzt sichtbar genannten Ortschaften.  Jetzt auf Windstein klicken.  (Oder aber N D S T E I N weitertippen, was Spaß macht.)

Jetzt sieht man “Paroisse catholique” und “Paroisse protestante.”  Die Kirchenbücher der Katholiken  werden unter Obersteinbach und Woerth zu finden sein, dagegen die Protestanten unter Langensoutlzbach, Lembach und Cleebourg, hier Protestanten reformierter Konfession.  Somit wird ein oft vorkommendes Forschungsproblem gelöst: Welche Kirchengemeinden existierten für diesen Ort?

Alle der frühen Kirchenbücher sind tatsächlich da!  Sagen wir z.B.

Lembach und reformiert.  Auf die frühesten Daten klicken..  Band 1.

Aeltestes Kirchenbuch der Gemeinde Lembach, Trauungen 1603-1637.

Taufen 1669-1689 und 1693-1699.  Taufen 17. Juli 1603-(1638 oder 1636).  Unten kann man den Gleiter schieben und alle 92 Seiten finden, digitalisiert und so gut lesbar wie die Originalseiten.  Die Sprache ist Deutsch, nicht Französisch.

Wunderbar!  Digitalisierte online-Kirchenbücher!  Übrigens sind auch Standesregister da!

Ernest Thode, USA.

Vielen Dank Herr Thode für diesen Tipp. Ich habe Herrn Thode gefragt, ob ich seinen Namen hier veröffentlichen darf und er hat zugestimmt.

Also liebe Leser, ein Beispiel nehmen und alle Funde melden, auch gerne anonym.

Ihre Andrea Bentschneider.

PS: Es wäre doch gelacht, wenn wir hier nicht mehr solcher Funde veröffentlichen können.

Wenn es die Kirchen nicht schaffen, dann wenigstens wir!

6 Kommentare zu “Kirchenbücher online positiv 2”

  1. Andreas sagt:

    Hallo Andrea,

    es wäre wirklich schön, wenn man irgendwann auf einen komplett digitalisierten, deutschen KB-Bestand zurückgreifen könnte.

    Ich bin ziemlich regelmäßig Gast bei der Mormonen-Forschungsstelle in Hamburg, wo ich in Mikrofilmen recherchiere (die ich mir vorher bestellt habe). Ich habe aus sicherer Quelle gehört, dass geplant ist, den Mikrofilm-Bestand zu digitalisieren, der ja bekanntlich riesig ist. Aber das kann noch einige Zeit dauern.

    Viele Grüße
    Andreas

  2. HELMUT THODE sagt:

    Hallo.Ich suche meinen Urgroßvater,in den USA ausgewandert 1868/69.Name JOHANN THODE geb.29/11 1841 LUHNSTEDT verh.27/10 1867 /RENDSBURG-NEUWERK mit MARIE ELSABE TIEDEMANN geb.10/6 1836 Die SCHEIDUNG wurde am 5/4 1888 vollzogen.Mein Großvater wurde am 11/1 1868 geboren.Kann mir Jemand helfen.Ich habe schon so viel unternommen. Danke, Helmut .

  3. HELMUT THODE sagt:

    Ich bin HELMUT THODE.Wir schreiben den 23 / 11 und noch Keiner hat sich gemeldet.

  4. HELMUT THODE sagt:

    Den 6 / 4 2013 Noch habe ich keine Zuschriften erhalten. Weiß denn wirklich Keiner Etwas ? Bitte melden sich doch !

  5. HELMUT THODE sagt:

    Da machen Sie so viel Reklame,wenn man denn eine wichtige Frage hat,wird dei nicht beantwortet !! Warum nicht??

  6. Andrea Bentschneider sagt:

    Guten Tag Herr Thode,

    Ich beziehe mich auf Ihren Kommentar auf meinem Blog:

    “ Da machen Sie so viel Reklame,wenn man denn eine wichtige Frage hat,wird dei nicht beantwortet !! Warum nicht??“

    Ich vermute, dass Sie Ihren Kommentar bezüglich Ihres Ur-Großvaters meinen.

    In dem Kommentar steht nur, dass Sie nach ihm suchen, aber Sie geben leider nicht an WAS GENAU Sie suchen.

    In diesem Blog gebe ich Tipps und Tricks und schreibe über Neuigkeiten rund um das Thema Ahnenforschung.

    Wenn es einfach zu beantwortende Fragen sind, beantworte ich diese natürlich, aber Sie scheinen ja eher etwas in Richtung Forschung zu wollen. Das kann ich hier natürlich nicht leisten.

    Wenn Sie genau formulieren, was Sie suchen, kann Ihnen eventuell einer der monatlich etwa 15. 000 weltweiten Lesern helfen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andrea Bentschneider

Kommentieren