Geschlechterbuch online

Wie bereits im Beitrag „Das Deutsche Geschlechterbuch“ erzählt, war Schatzi sehr witzig und meinte, dass dies ja wohl ein sehr dünnes Buch sei, da es ja nur Männer und Frauen gäbe.

Das erinnert mich an einen alten Witz aus meiner Lehrzeit:

Unsere Weinkarte kenne ich auswendig: „Wir haben Rotwein und Weißwein und wenn Sie beide zusammen schütten, gibt es auch Rosé“.

Aber zurück zu dem bzw. den Geschlechterbüchern:

Es gibt „DAS Deutsche Geschlechterbuch“, aber auch Städte oder Regionen hatten zum Teil ihr eigenes Geschlechterbuch.

So kann man zum Beispiel das Geschlechterbuch der Stadt online einsehen, allerdings stehen dort „nur“ die

  • Wappenfolge ausgestorbener älterer Augsburger Patrizierfamilien
  • Wappenfolge der 1538 bestehenden alten Augsburger Patrizierfamilien
  • Wappenfolge der 1538 neu nobilitierten Geschlechter Augsburgs
  • Wappenfolge der 1548 in den Augsburger Stadtrat berufenen Räte und Richter

Ist aber auch für nicht Augsburger hübsch anzusehen:

Das oben bereits erwähnte Deutsche Geschlechterbuch kann ebenso eine Hilfe bei der Forschung sein, wie die im Artikel „such Bello such“ erwähnten Ortsfamilienbücher. Eine Übersicht über diese finden Sie hier.

Aber es sind halt nicht immer alle Familien notiert, sodass Sie höchstwahrscheinlich nicht mit einem Buch Ihre gesamte Forschung abdecken können, sondern Stück für Stück die Informationen zusammentragen müssen.

Wenn Ihre Familie aus „Klein Kleckersdorf“ stammt, würde ich empfehlen in den dortigen Kirchen mal nachzufragen, ob es eventuell ein gibt oder ein begeisterter Mensch eventuell dort bereits geforscht hat. Oftmals finden sich in kleineren Städten Personen, welche die Geschichten von Menschen die dort gelebt haben bereits recherchiert haben.

Ihre Andrea Bentschneider

PS:
Schönes Wochenende.  „… setz dir ’ne Mütze auf Andrea, es ist kalt draußen“

JA doch Mutti!!!. Ich bin nun über 40 Jahre alt, aber meine Mutter erzählt mir diesen Spruch auch heute noch!

1 Kommentar zu “Geschlechterbuch online”

  1. Blog über Ahnenforschung und Genealogie » Blog Archiv » Deutsches Geschlechterbuch 2. Teil sagt:

    […] bereits im Beitrag 1 zum Deutschen Geschlechterbuch stehen ja einige dieser Werke online, wenn nicht und Sie eines dieser Werrke käuflich erwerben […]

Kommentieren