Stadtarchiv in Neumarkt

Tja, manchmal frage ich mich, was die Politiker hier in Hamburg so falsch machen…

Da weiht die Stadt Neumarkt (in der Oberpfalz) ein neues Stadtarchiv ein. Das Ganze hat schlappe 1,6 Millionen Euro gekostet. Die Stadt hat knapp 40.000 Einwohner…

Und Hamburg? Kein Geld für Archive! Aber ich gönne es den Forschern in Neumarkt und Umgebung ja.

Hier nun mehr zum neuen Archiv:

Am 15. Juni 2012 hat Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann im Beisein zahlreicher Ehrengäste das neue Stadtarchiv in Neumarkt eröffnet. In seiner Ansprache wies er darauf hin, dass die Stadt hierfür rund 1,6 Millionen Euro ausgegeben und in einer Bauzeit von rund eineinhalb Jahren moderne Archivräume geschaffen habe, die den heutigen hohen Ansprüchen an ein Archiv genügen. „Es ist schon mehr als ein symbolisches Zeichen, dass jetzt mit dem Stadtarchiv das jüngste neben dem ältesten Gebäude in der Altstadt, dem ‚Schreiberhaus‘ steht“, stellte Oberbürgermeister Thumann fest. „Das neue Stadtarchiv ist eine Bereicherung für die Altstadt und ergänzt städtebaulich hervorragend das Ensemble in der Bräugasse.“

Nachdem der Platz im bisherigen Stadtarchiv im Dachgeschoss der „Bräugassenschule“ knapp geworden war, hatte sich die Stadt zum Neubau entschlossen, der im Herbst 2010 begonnen wurde. Auf rund 360 Quadratmetern Nutzfläche bietet das neue Stadtarchiv Raum für die vielen Urkunden, Dokumente und Unterlagen. Es ist von seiner Ausstattung und Größe her für die Zukunft gerüstet. Das neue Archiv erstreckt sich auf vier Nutzungsebenen, wobei im Erdgeschoss der Eingangsbereich mit Leseräumen für die Besucher zu finden ist, während im Unter-, Ober- und Dachgeschoss die eigentlichen Archivräume angesiedelt sind. Der Bruttorauminhalt beträgt 2.253 Kubikmeter und es sind Regale mit einer Länge von 180,5 laufenden Metern vorgesehen.

Für Oberbürgermeister Thumann sind Stadtarchive nicht nur klassische Verwaltungseinrichtungen, sondern sie dienen der Pflege historischen Wissens und sind Aufbewahrungsort für Dokumente aus vielen Jahrhunderten. „Das Stadtarchiv ist das Gedächtnis unserer Stadt. Es ist die zentrale Stelle stadtgeschichtlicher Dokumentation und erste Anlaufstelle für recherchierende Wissenschaftler, den geschichtlich interessierten Laien und für die gesamte Stadtverwaltung.“

Das Archiv nahm am Montag, 18. Juni 2012 seinen regulären Betrieb auf.

Kontakt:
Stadtarchiv der Stadt Neumarkt i.d.OPf.
Bräugasse 1
92318 Neumarkt
Tel: 09181 / 26 1663
stadtarchiv@neumarkt.de

Kommentieren