Bei der ARD forschen Sie in der ersten Reihe

In England läuft seit Jahren sehr erfolgreich die Sendereihe „Who do you think you are?“, also frei übersetzt “Wer glaubst Du, wer Du bist?”. In dieser Fernsehserie werden Prominente mit der Kamera begleitet während sie sich auf die Spuren ihrer Ahnen begeben. Jeremy Irons war einer der berühmten Spurensucher.

internet security software reviews

In Australien ist gerade im Januar und Februar die erste Sendereihe mit 6 Folgen äußerst erfolgreich im Fernsehen gelaufen und hat dort für einen Riesenwirbel gesorgt, der sogar auch bei uns in die Schlagzeilen geschwappt ist: 1 Woche nach der Ausstrahlung der Folge mit Olympiasiegerin Cathy Freeman über deren Aborigine-Vorfahren hat sich der australische Premierminister erstmals und offiziell bei der Aborigine-Bevölkerung für die Vergehen an dem Volk entschuldigt.

In Deutschland wurde bereits seit fast drei Jahren hinter den Kulissen an der deutschen Version dieser Serie „gebastelt“ und endlich ist es nun soweit. Dazu hier der offizielle Pressetext:

“Das Geheimnis meiner Familie“ heißt die neue, vierteilige Dokumentationsreihe im Ersten. Vier Publikumslieblinge begeben sich auf Spurensuche in ihre eigene Familiengeschichte, stellen Fragen nach ihren Wurzeln: Marie-Luise Marjan, Armin Rohde, Christine Neubauer und Peter Maffay haben bei ihrer Reise in die Vergangenheit viel Mut bewiesen. Was geschieht, wenn die Familiengeschichte ein Geheimnis preisgibt? Was geschieht, wenn das Bild der Familie sich dadurch komplett verändert?

Die Spurensuche beginnt mit Marie-Luise Marjan (WDR) am Montag, dem 31. März 2008, um 21.00 Uhr; es folgen Armin Rohde (NDR) am 7. April, Christine Neubauer (BR) am 14. April und Peter Maffay (MDR) am 28. April jeweils um 21.00 Uhr.“

Nach mehr als zweieinhalb Jahren der Vorbereitung, Vorrecherchen, etc geht es jetzt los. Ich hatte das Vergnügen, die Forschungen der Vorfahren von Armin Rohde und Christine Neubauer durchführen zu dürfen. Und dabei habe ich nicht nur viel über deren Vorfahren erfahren sondern vor allem auch zwei sehr nette, bodenständige und interessante Menschen kennen gelernt. Die Forschungen und Dreharbeiten führten bei Armin Rohde bis nach Danzig, die Spurensuche mit Frau Neubauer quer durch Bayern.

Von der Folge mit Armin Rohde habe ich schon den so genannten „Rohschnitt“ gesehen und bin absolut begeistert. Da ich nicht die ganze Spannung nehmen möchte, werde ich erst nach dem Sendetermin etwas mehr über die Dreharbeiten berichten und einige der in den Folgen relevanten Themen hier aufgreifen.

Also schon jetzt im Kalender dick anstreichen: Montag, 7. und 14. April um 21:00 – 21:45 Uhr in der ARD. Nicht verpassen!

zp8497586rq

2 Kommentare zu “Bei der ARD forschen Sie in der ersten Reihe”

  1. Chris sagt:

    Sehr interessant, hoffentlich geht es jetzt auch richtig in Deutschland los. Ich habe die Sendung „Who do you think you are?“ in UK gesehen und muss sagen, einfach klasse und spannend. Hier sind übrigens Details zu der Sendung in Großbritannien zu finden: http://www.bbc.co.uk/history/familyhistory/get_started/

    und hier
    http://www.whodoyouthinkyouarelive.co.uk/

  2. Timo Kracke sagt:

    Hallo Andrea …

    whow -klingt interessant, mein Rekorder ist schon programmiert 😀
    Wo kann ich denn Autogrammkarten von dir bestellen?!

    Gruß Timo Kracke!