27. August

Ein Tag wie jeder andere? Ganz im Gegenteil!!

Wenn wir heute auf den Tage genau vor 125 Jahre zurück in der Zeit reisten, würden wir wahrscheinlich Zeugen des Ausbruches des indonesischen Vulkans Krakatau werden. Denn am 27. August 1883 explodierte dieser so heftig, dass die ausgestoßenen Partikel zu einer Verdunkelung des Himmels führten. Die Explosion wurde sogar noch in Südaustralien und auf der Insel Mauritius vernommen und die Flutwelle ließ sogar noch das Wasser im britischen Ärmelkanal um 2 cm ansteigen. Des Weiteren sank die Durchschnittstemperatur um 0,5 bis 0,8 °C hier auf der Nordhalbkugel, was einen ungewöhnlich kühlen, verregneten Sommer mit disaströse Missernten zur Folge hatte. Diese lösten wiederum Hunger und Armut in Europa aus und waren einer der ausschlaggebenden Gründe für die nun stark ansteigende Auswanderungswelle nach Übersee.

Hier ist heute der Himmel zwar auch grau, aber zum Glück nur Wolken verhangen. Aber wie sagt Schatzi immer gerne: „Ob Regen oder Sonnenschein – beim Forschen bist Du nie allein“.

1 Kommentar zu “27. August”

  1. Zeichnungen sagt:

    Also dieser Blog ist wirklich klasse und ich schalte mich immer wieder gerne drauf. Vor allem aber ist dieser Beitrag, was vor 125 Jahren war, wirklich nett und witzig geschrieben.

Kommentieren