Ertanzen Sie Ihre Ahnen…

… ich habe ja schon viel gehört und gelesen, aber was mir nun ins Haus geflattert ist, finde ich doch recht fragwürdig.

Der Text im Flyer klingt ja vielversprechend:…

…Sie zeigen ihre Version zum Thema ‚Ahnen…‘ mit der ganzen Doppeldeutigkeit des Titels, inspiriert durch die eigene Biografie und erzählt aus einer Perspektive, die reich ist an Erfahrungen.
Inhaltlich geht es dabei sowohl um die Generationen vor uns, die unser Leben oft mehr beeinflussen als uns bewusst ist, als auch darum, welchen Einfluss wir selbst auf künftige Nachfahren haben. Was wissen wir noch über unsere Vorfahren, inwiefern sind wir von ihren Erlebnissen geprägt, direkt oder indirekt? Was geben wir weiter, bewusst oder unbewusst?

OK, ich finde es toll wenn ältere Mitbürger noch etwas unternehmen und nicht nur auf dem Sofa hocken (die Tänzer sind zwischen 60 und 82 Jahren alt), aber die Ahnen ertanzen?????

Cool ist allerdings das die Tänzer von einer Punkband begleitet werden. Da rocken dann alt und jung zusammen.

Aber ernsthaft: Wenn Sie etwas genaues über Ihre Ahnen erfahren wollen, geht doch nichts über die Forschung in Archiven.

Ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren: Also wenn mir jemand den Geburtsort meines Ur-ur-ur Großvaters ertanzen kann, bin ich sehr dankbar.

Sie halten diese Geschichte für erfunden? Dann sehen Sie hier nach und kommen auf die Internetseite der Ahnentänzer.

Schönes Wochenende wünscht Ihnen,

Ihre Andrea Bentschneider

1 Kommentar zu “Ertanzen Sie Ihre Ahnen…”

  1. Oliver sagt:

    Was es nicht Alles gibt 🙂 naja wenn die Leute Spaß haben und sich bewegen hat es wenigstens einen Sinn.

    Beste Grüße

Kommentieren