Nichts zu machen

Beim besten Willen nicht:

 

„Anbei der von Ihnen gewünschte Kirchenbucheintrag sowie die dazugehörige Kostenrechnung!“

Hä, heute schon der 1. April? Da bekomme ich wirklich obigen Auszug aus dem SO zugeschickt.

Leute in den Archiven: Bitte mitdenken! Ich habe mal spaßeshalber versucht mit Bild-Bearbeitungsprogrammen etwas zu machen, aber da geht NIX! Also Anruf im Archiv.

„Tja, wir hatten auch so unsere Schwierigkeiten etwas zu entziffern, aber glauben, dass es der von Ihnen gesuchte Eintrag ist.“

Wenn man es mit Humor nimmt, kann man ja sagen, OK, ist ein Kirchenarchiv und Kirchen haben es ja mit „Glauben“… Auf meine Rückfrage, ob es nicht irgendeine Möglichkeit gibt, eine bessere Kopie zu bekommen, sagte man mir (jetzt kommt es): „Selbstverständlich, dazu müssen wir in den Keller und von den Originalbüchern eine Kopie machen, das kostet aber Euro 5 mehr.“

Pfft: Warum denn nicht gleich so? Warum soll ich für eine Kopie bezahlen auf der ich nichts sehen kann und dafür zahlen? Einfach mal mitdenken. Ich schreibe ja auch keine Beiträge in weiß…

Ihre Andrea Bentschneider

 

Kommentieren