Warum ist mein Vorfahr eigentlich…

am 02. Juni 2015 unter Allgemein, Auswanderung, Historische Dokumente, Wissen abgelegt

…ausgewandert …umgezogen… hat sich von der Frau getrennt oder oder oder???

Es treten manchmal in der Familienforschung Fragen auf, die sich nur schwerlich oder eventuell gar nicht beantworten lassen.

Es gibt diverse Gründe warum zum Beispiel eine Person um 1870 ausgewandert sein könnte. Religiöse Verfolgung, „drücken“ vor dem Militärdienst, finanzielle Not oder er hat ein Mädel geschwängert und „ist stiften gegangen“. Wenn Sie keine Einzelheiten kennen, werden Sie diese wohl auch nie erfahren. In solch einem Fall kommt es natürlich darauf an woher die Person stammt.

Als Beispiel: Der alte Bauer stirbt und es galt im dem Staat oder Herzogtum die „Realteilung“, sprich der Hof wurde unter allen Kindern gleichmäßig verteilt. Nach 2, 3 Generation könnte man dann noch eine Fläche so groß wie ein Handtuch sein eigen nennen. Das reichte natürlich nicht als Existenzgrundlage.

PS: Realteilung, da Landbesitz früher als „Realitäten“ bezeichnet wurden.

Womit wir auch schon beim nächsten Thema sind: Andere Zeiten- Andere Bedeutung!

Sagt heute jemand „geheim“ meint er vertraulich, hintern oder inoffiziell, früher war „geheim“ ein Ausdruck für „mit einer Sache vertraut sein“ – Geheimrat oder das Geheime Preußische Archiv.

„Der Typ ist aber geil!“, in den 80igern hieß das „toller Typ!“, ein paar Jahre vorher war „Geil“ noch ein Ausdruck für … naja Sie wissen schon 🙂

Oma sagte zu flirtenden Männern Poussierstängel. Meine Muhme hat mir immer…. Sie kennen Muhme nicht? Alter Ausdruck für Tante. Der Oheim war das männliche Pendant, also der Onkel.

Und wenn Sie einen Vatermörder tragen, haben Sie keinen gehbehinderten Killer auf dem Arm, sondern ein Hemd mit Stehkragen.

Ohh ich verzettel mich schon wieder…

Zurück zum Ausgangsthema: Warum Uroma sich von Uropa getrennt hat, werden Sie wohl nie zu 100% klären können. Klar, es gibt in der Familie die Geschichte, „dass er immer….“ Aber Sie wissen ja selber, dass nur knapp 50% dieser Familiengeschichten oder Gerüchte wahr sind.

Ihre Andrea Bentschneider,

…früher mal Bendschneider, denn mein Vorfahr konnte nicht lesen und Schreiben und hat seine Eheurkunde so unterschrieben:

Zwischenablage01

Aber das ist schon wieder eine ganz andere Geschichte!

 

Ritsch, Ratsch, Klick!

am 12. März 2010 unter Fotos, Historische Dokumente, Internet, Wissen abgelegt

Na, das kennen Sie doch auch noch aus den 70igern, oder?

Mit diesem Werbeslogan bewarb die Firma Agfa ihre neueste Entwicklung auf dem Sektor der Fotoapparate: Die Pocket-Kamera! Pocket-Kamera verkauft sich halt besser als der Begriff Taschenkamera.

…den ganzen Beitrag lesen »

Rätsel

am 16. August 2009 unter Allgemein, Historische Dokumente abgelegt

Was haben Eichhörnchen und Ahnenforscher gemeinsam?

Mühsam nähren sich beide… 🙂 …den ganzen Beitrag lesen »

Altersunterschied

am 11. August 2009 unter Allgemein, Wissen abgelegt

Dass ältere Männer ja manchmal Frauen oder Freundinnen haben, die vom Alter eher die Töchter sein könnten, ist ja bekannt. Der gute Jopi Heesters ist mit der 46(!!!) Jahre jüngeren Schauspielerin Simone Rethel verheiratet.  Wenn ich einen 46 Jahre jüngeren Mann hätte, würde der erst in einigen Jahren geboren werden. Die Frau vom Regisseur Roman Polanski ist 32 Jahre jünger als er selbst. Aber es geht auch andersherum. Demi Moore’s Gatte ist 15 Jahre, der derzeitige Lover von Brigitte Nielson 16 Jahre jünger. Und Mode-Designerin Vivienne Westwood (67) und ihren Ehemann Andreas Kronthaler trennen 25 Jahre. …den ganzen Beitrag lesen »

Bien ik ein Bischweiler?

am 05. Juni 2009 unter Allgemein, Ancestry.de, Prominente, Wissen abgelegt

Ich habe mich ja am 7. November 2008 auf die Suche nach den deutschen Wurzeln von Barack Obama gemacht und habe ein wenig gesucht und auch einiges gefunden. So beansprucht(e) der Ort Bischwiller im schönen Elsass ja bis dato, dass die Europäischen Wurzeln des US Präsidenten bis in diese Stadt zurückreichen. „Gâteau de haleine“, also Pustekuchen möchte ich sagen. OK, ich habe natürlich nicht sooo intensiv geforscht, bin aber des Öfteren auf den Namen „Christian Gutknecht geboren 1722 in Bischweiler“ gestoßen. …den ganzen Beitrag lesen »

Ganz viele Uren

am 27. Mai 2009 unter Allgemein, DNA, Wissen abgelegt

Nein, ich habe in der Überschrift kein H vergessen, es geht nicht um Uhren, sondern um die Vorfahren, also die Ur-Großeltern und weiter zurück. In den englischsprachigen Ländern wird statt Ur immer „great“ vorgesetzt, aber bei den Ur-ur-ur-ur… Großeltern sieht es doch irgendwann recht merkwürdig aus. …den ganzen Beitrag lesen »

Kennen Sie eigentlich…

am 20. Mai 2009 unter Allgemein, Wissen abgelegt

Jørn Hurum? Wahrscheinlich eher nicht, aber er ist ein Kollege von uns Forschern. OK, Ahnen im klassischen Sinne erforscht dieser Norweger nicht, er ist Paläontologe an der Universität in Oslo. Palä…was? Ein Paläontologe ist Wissenschaftler, der sich um die Lebewesen vergangener Erdzeitalter kümmert. …den ganzen Beitrag lesen »

Gib mir Straßennamen…

am 20. Februar 2009 unter Allgemein, Wissen abgelegt

Hallo Frau Bentschneider,

so fangen die meisten Briefe an, die mich erreichen. Oftmals ist keine große Forschung in Sachen Ahnen nötig, um den Personen die mich kontaktieren zu helfen. Ich als Hamburger Deern mit Ortskenntnissen, kann oftmals sogar sofort helfen. Ein typischer Fall aus dem letzten Monat könnte auch für andere Ahnenforscher äußert hilfreich sein. …den ganzen Beitrag lesen »


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen